Unsere Tipps für Angehörige

Menschen, die keine Hörminderung haben, sind manchmal verunsichert im Umgang mit Schwerhörigen. Damit es leichter geht, hier einige Tipps:

  • Sprechen Sie jedes Wort deutlich, langsamer und nicht zu laut
  • Halten Sie beim Sprechen nicht die Hand vor das Gesicht
  • Wiederholen Sie geduldig einen Satz
  • Schreiben Sie wichtige Mitteilungen auf, um Missverständnisse zu vermeiden
  • Nähern Sie sich einem Schwerhörigen nicht von hinten. Er hört Sie nicht kommen und könnte unnötig erschrecken
  • Schreien Sie einen Schwerhörigen nicht an, das verzerrt den Ton und kann schmerzhaft sein
  • Schwerhörige brauchen meist etwas Zeit um ihr Hörgerät richtig einzustellen Geräusche von Radio oder Fernseher werden vom Hörgerät verstärkt und erschweren das Sprachverständnis
  • Zeigen Sie Verständnis, wenn der Schwerhörige müde wird. Hören ist für ihn anstrengender als für Normalhörende
  • Versuchen Sie ihn am Gespräch zu beteiligen und geben Sie ihm dadurch das Gefühl der Gemeinsamkeit und des Verstehens


Nach oben

 


Filiale Spandau

030 / 333 14 32
030 / 333 50 93
E-Mail schreiben

Filiale Wilmersdorf

030 / 823 65 21
030 / 823 83 99
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Mo. - Mi. 09.00 - 18.00 Uhr
Do. 09.00 - 19.00 Uhr
Fr. 09.00 - 18.00 Uhr
Sa. 10.00 - 13.00 Uhr